Hoyo Coloráo

Hoyo Coloráo ist ein musikalisches Projekt – ein Schmelzverfahren, in dem Hip Hop und die typischen kubanischen Rhythmen aufeinander treffen. Die Gruppe formierte sich um den DJ Humberto Escuela Fernandez und den Sänger Karoll William Perez Zambrano, die auch alle Stücke von Hoyo Colorao selber komponieren.

Havanna 2005
Havanna 2005

Die grundlegende Eigenschaft dieser Verschmelzung ist die Verwendung der typischen Instrumente der karibischen Insel, z.B. el „Tres“ – eine Gitarre mit drei Saiten.

Mit dem Lied „Di que nó!“ fand sich 2005 Hoyo Coloráo auf den ersten Plätzen der kubanischen Charts.

2005 wurden für diese Gruppe 17 Konzerte in ganz NRW organisiert.